Berichte vom Schuljahr 2014/15

Einschulung 2014/2015

Aufgeregt, gespannt, etwas ängstlich, freuen auf das Neue - so mögen ihn viele Kindern erlebt und herbeigesehnt haben, den Einschulungstag.

Am 21. August war es dann endlich soweit.

Nachdem in der Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert wurde, trafen sich die neuen Erstklässler mit ihren Eltern, Großeltern und Verwandten in der Turnhalle, wo sie schon von der Schulgemeinde erwartet wurden.

Die neuen Mitschüler wurden im Rahmen einer kleinen Feier begrüßt, bevor sie mit den Klassenlehrerinnen zur ersten Schulstunde in ihre Klassen zogen. Die Kinder der zweiten Klassen hatten ein paar Lieder vorbereitet.

Die Kinder hatten ein Lied von den Buchstaben einstudiert.
Die Kinder hatten ein Lied von den Buchstaben einstudiert.
Herr Gitter hatte die beiden Klassenmaskottchen mitgebracht.
Herr Gitter hatte die beiden Klassenmaskottchen mitgebracht.

Fenger-Cup 2014

Zum vierten Mal waren die Mädchen und Jungen der Oelder Grundschulen angetreten, um den Fenger-Cup mit zu ihrer Schule zu nehmen. Sechs Mädchenmannschaften und sechs Jungenmanschaften kämpften um die Pokale.

Gewonnen hat bei den Mädchen die Mannschaft unserer Schule und bei den Jungen die der Alber-Schweitzer-Schule.

 

Tag der offenen Tür

Einen erneuten Ansturm erlebte die Edith-Stein-Schule am vergangenen Samstag im Rahmen des Tages der offenen Tür. Die Möglichkeit, Einblicke in den Unterricht zu bekommen und nochmal die Schulbank zu drücken, ließen sich viele Eltern, Großeltern, Freunde und Interessierte nicht entgehen. Am gesamten Vormittag war die Auslastung in den Klassen am Rande der Kapazitäten. Eine durch den Förderverein organisierte Cafeteria sorgte für die notwendige Verpflegung. Der offene Ganztag öffnete ebenfalls seine Räume. Die Kinder konnten u.a. Experimente durchführen, malen, basteln und im Legoraum spielen. Die aufgestellten Infotafeln informierten über die Besonderheiten der Schule. Der Monatsabschluss in der Turnhalle rundete das Rahmenprogramm ab.

„Ich schenk dir meinen Stern…

Unter diesem Motto stand wieder einmal mehr in diesem Jahr die Sammelaktion für Kinder in Rumänien.

Die „Aktion Kleiner Prinz“, Internationale Hilfe für Kinder in Not e.V., ist ein gemeinnütziger Verein in Warendorf, der sich um Not leidende Kinder in aller Welt kümmert.

Wir von der Edith-Stein-Schule konnten uns auch wieder mit vielen Weihnachtspäckchen an der „Aktion Kleiner Prinz“ beteiligen. Viele Kinder und Eltern haben in 116 Päckchen Plätzchen, Spielsachen, etwas zum Anziehen oder Schulhefte verpackt, um Waisenkindern in Rumänien eine Freude zu Weihnachten machen zu können.

 

So möchten wir uns ganz herzlich für Ihr Engagement bedanken und

wünschen Ihnen & Ihren Familien

eine besinnliche Weihnachtszeit & ein Frohes Fest.

Weihnachten auf dem Drostenhof

Die Begrüßung durch den stellvertretenden Bürgermeister und Herrn Westermann
Die Begrüßung durch den stellvertretenden Bürgermeister und Herrn Westermann

Zum alljährlich stattfindenden Adventsmarkt im Dorstenhof haben einige Klassen Schmuck für Weihnachtsbäume gebastelt und damit drei Tannen in der Scheune vom Dorstenhof geschmückt.

Der Baum der Klasse 4a
Der Baum der Klasse 4a
Der Baum der Bastel-AG
Der Baum der Bastel-AG
Der Baum von den Klassen 1a und 3a
Der Baum von den Klassen 1a und 3a

Weihnachtsfeier 2014

Es ist eine schöne Tradition, dass sich am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien alle Kinder, das Kollegium und die Mitarbeiter und viele Angehörige der Kinder in der Turnhalle treffen.

 

In diesem Jahr hatten die Klassen ein gemischtes Programm aus Liedern, Tänzen, Spiel-  und Musikstücken vorbereitet. Zum Abschluss wurden noch einmal die Lieder gesungen, die für die Adventsmontagen einstudiert wurden.

Hier gibt es noch mehr Bilder

Karneval 2015

Ein festes Ereignis im Jahreslauf ist die Karnevalsfeier in der Schule. Die Kinder und Lehrer lassen die Schulsachen zu Hause, verkleiden sich und haben Spaß zusammen. Auch in diesem Jahr liefen viele Prinzessinnen, Cowboys, Monster und viele andere Traumverkleidungen durch die Schule.

Ein Höhepunkt war dieZaubershow vom Zauberer Pompitz

Lesefrühling 2015


Vom 16.03. - 20.03.2015 stand in der Edith-Stein-Schule wieder einmal das Buch im Vordergrund. Eine ganze Woche lange drehte sich alles um Bücher, es wurde gelesen, mit den Büchern gearbeitet, rund um das Buch gemalt, gebastelt, gebacken, mit Pferden gearbeitet, gespielt und gebaut.

Vorher durfte jedes Kind sich ein Buch von 10 Büchern aussuchen, mit dem es sich in dem Projekt beschäftigen wollte. Die Bücher waren von den Lehrer und Lehrerinnen so ausgewählt worden, das alle Lesestufen eine Auswahl hatten.

Am Freitag der Woche konnten dann die Kinder die Ergebnisse in den anderen Gruppen auschauen und anschließend waren die Eltern zur Besichtigung eingeladen.


Mit diesen Büchern haben sich die Kinder beschäftigt.

KÄNGURU-WETTBEWERB 2015


In diesem Jahr haben wir wieder am Känguru Wettbewerb Mathematik teilgenommen. Aus den 3. und 4. Klassen hatten sich insgesamt 23 Kinder angemeldet.

Erstmals gab es in diesem Schuljahr auch Känguru-AGs, in denen sich einige Kinder schon fleißig „warm“ geknobelt haben. Da konnte noch gemeinsam überlegt, gezeichnet und gerätselt werden und Lösungswege verglichen werden. Am Wettbewerb hieß es dann aber als Einzelkämpfer möglichst viele Aufgaben richtig zu lösen, um viele Punkte zu erreichen. Das Schöne am Wettbewerb ist aber, dass alle TeilnehmerInnen eine Urkunde und einen „Trostpreis“ erhalten wie auch ein Knobelheft, in dem weitere Aufgaben zum Rätseln verlocken.

Wer von unserer Schule welchen Preis erreicht hat wird im kommenden Monatsabschluss verkündet. Dort werden auch die Urkunden und Preise überreicht werden und ein Foto für diese Seite geknipst werden. Zur Zeit warten wir noch auf das Eintreffen der Urkunden und Preise.

Vorab gibt es hier aus den dritten und vierten Jahrgängen einen Überblick der Kinder, die die meisten Punkte geknobelt haben.

3. Schuljahr:

Ronja, Fabian, Jule G., Georg, Moritz, Merle

4. Schuljahr:

Ben, Rhiana, Jannik, Vivien, Jule, Adrian

 

Wer hat welche Preise erreicht?


Wer gewinnt ein Känguru-T-Shirt für die meisten aufeinander folgenden richtig gelösten Aufgaben (den weitesten Känguru-Sprung)?

Die Bundesjugendspiele 2015


Am 22. Mai war die Schule leer. Alles Schüler waren zum Jahnstadion gebracht worden: Bundesjugendspiele!


Diesmal mussten die Kinder der 1. und 2. Klassen in ihrem Wettbewerb vier Stationen durchlaufen: schnell laufen (Wendesprint mit Hindernisse und Wendesprint mit Slalomlauf ), weit/hoch springen (Froschlauf), weit werfen/stoßen (Fensterwurf und Zonenweitwurf) und ausdauernd laufen (Transportlauf).


Die Kinder 3. und 4. Klassen hatten ihren Wettkampf in den klassischen Disziplinen 50m-Lauf, Weitsprung, Schlagball werfen und 1000m- bzw 800m-Lauf.


Durch die rege Beteiligung der Eltern konnten alle Übungen zügig durchgeführt werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Eltern.


Sponsorenlauf 2015

Am Freitag, den 29.05.2015 versammelten sich am Nachmittag unzählige Kinder, Eltern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in und um unsere Schule. Die Kinder hatten zuvor Sponsoren ausgewählt, um Geld für die Neuanschaffung von Laptops an unserer Schule zu erlaufen. Die Bandbreite der gelaufenen Runden war immens. Bis zu 37 mal liefen einzelne Kinder um die 340m lange Strecke. Eine Cafeteria und ein gemeinsames Grillen rundeten den Nachmittag ab. Unser Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, die einmal mehr mit ihrer Tatkraft zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. In Kürze werden wir veröffentlichen, wie viel Geld insgesamt erlaufen wurde.



Ökumenischer Stadtkirchentag

Am 30. Mai 2015 fand der ökumenische Stadtkirchentag in der Oelder Innenstadt statt. Neben vielen Aktionen für Erwachsene gab es auf dem Carl-Haver-Platz für Kinder die Möglichkeit, durch verschiedene Bibelgeschichten zu pilgern.

Jedes Kind bekam dafür einen Pilgerpass, auf dem die Stationen abgestempelt werden konnten.

Die Klasse 4a der Edith-Stein-Schule hat zu diesem Anlass die Geschichte von "Josef und seinen Brüdern" in 8 Stationen dargestellt:


Das ADAC-Jugendfahrradturnier an unserer Schule

 

Am Samstag, den 13.06.2015 war es wieder so weit:

81 Kinder nahmen am ADAC-Jugendfahrradturnier an der Edith-Stein-Schule teil.

Nach einer einwöchigen Übungszeit für die Schüler und Schülerinnen unserer Schule waren alle gut auf das Turnier am Samstag vorbereitet. Während dieser Zeit hatten wir Gelegenheit den Parcours des ADAC mit  seinen 8 Aufgaben kennenzulernen.

Die drei besten Mädchen & Jungen jedes Jahrgangs wurden zudem mit einer Medaille beim Monatsabschluss geehrt.

Die Ehrung der Besten.
Die Ehrung der Besten.

!!!  Herzlichen Glückwunsch  !!!

  an alle Cityläufer 

Ihr habt es wieder geschafft:

Beim 18. Oelder Citylauf belegten wir wieder den

1. Platz,

weil sooooo viele Schüler/innen unserer Schule mitgelaufen sind.

Wir Lehrer und Lehrerinnen sind mächtig stolz auf euch!


Am 13. Juni war es wieder so weit: Zur Startnummernausgabe trafen wir uns wie immer vor dem Eingang der Volkshochschule in der Herrenstraße. Mit Startnummern auf dem T-Shirt, Zeitmesschip an den Schuhen und sommerlichen Temperaturen starteten viele Kinder unserer Schule auf die 750 m lange Runde durch die Oelder Innenstadt.

Auch wenn die Kinder im Sportunterricht bereits ausdauerndes Laufen geübt hatten, war die ungewohnte Strecke durch die Innenstadt doch recht anstrengend. Gerade auf der letzten Hälfte lassen bei vielen die Kräfte nach. Aber da wurden sie von uns Lehrerinnen, Lehrern und von Frau Mackel lautstark angefeuert,

so dass sie es tapfer ins Ziel schafften. Für den 1. Platz erhielten wir 150 € und Herr Gitter überlegt noch, was wir dafür anschaffen.

Hier unsere schulinterne „Bestenliste 2015“:

die schnellsten Mädchen:

Jg. 2008 Luzie Herbst

Jg. 2007 Jasmin Westerwalbesloh

Jg. 2006 Janneke Gerkmann

Jg. 2005 Rhiana Kramme

 

3:36

2:55

2:48

2:35

die schnellsten Jungen:

Jg.  2008  Nick Holtermann

Jg.  2007  Kasian Kramme

Jg.  2006  Fabio Rowny

Jg.  2005  Ben Althoff

Jg.  2004  Mathis Bartsch

 

3:05

2:44

2:27

2:23

2:54

Besonders schnelle Kinder erhielten sogar eine Bronze-, Silber- oder Goldmedaille:

 

Gold:             Fabio Rowny (3b), Rhiana Kramme (4a)

Silber:           Sarah Bureik (3a), Fabian Drinkuth (3a),

Bronze:         Kevin Huber (2a), Ben Althoff (4b)

 

Bitte merkt euch / merken Sie sich

Samstag, den  4 . Juni 2016,

für den 19. Oelder Citylauf vor!

 

Natürlich liebäugeln wir wieder damit, den 1. Platz zu belegen!

Dafür brauchen wir wieder viele Kinder, die mitlaufen!

Wir freuen uns schon darauf!

Abschlussfeier 2015

Am 26. Juni 2015 war es so weit: Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiedeten sich die Kinder der Klassen 4a und 4b der Edith-Stein-Schule von ihren Mitschülern und Lehrern.

In diesem Jahr mussten wir uns aber nicht nur von den Viertklässlern, sondern auch von einigen Kolleginnen und tatkräftigen Eltern trennen, so dass der zeitliche Rahmen der Veranstaltung wieder einmal ziemlich ausgedehnt wurde, aber manche Dinge kann man einfach nicht im Hau-Ruck-Verfahren erledigen.

Neben den zahlreichen Verabschiedungen und Würdigungen hatten die Viertklässler ein kurzweiliges Programm vorbereitet, um allen "Steinchen" auf Wiedersehen zu sagen:

Zunächst konkurrierten zwei Lehrerteams im Spiel "Tut er's oder tut er's nicht" darum, wer am besten erraten konnte, ob die Personen, denen in kleinen Filmchen Aufgaben gestellt wurden, diese erfüllten oder eben nicht.

So konnte die ganze Schulgemeinschaft fleißig mitraten und auf einer Riesenleinwand Herrn Böckmann auf einem Kinderfahrrad den ADAC-Parcour fahren, Herrn Gitter mit einem Salto ins Freibad springen und Herrn Grünebaum den Flur voll Konfetti werfen sehen.

Anschließend hatte die Klasse 4b ein buntes und humorvolles Akrobatik-Programm vorbereitet und begeisterte mit gewagten Salti, lustigen Clown-Nummern und bunten Tänzen.

Zum Schluss sagen die Viertklässler das fast schon zur Tradition gewordene Lied "Alte Schule, altes Haus", dessen Schlusszeile gut beschreibt, was nach dem Feiermarathon bleibt:


"Alte Schule, altes Haus - ich danke Dir!"

 

Danke für die guten Begegnungen!

Danke für alle lustige Momente!

Danke für Unterstützung und Hilfe!

Danke für die Gemeinschaft!

 

Danke für eine tolle Zeit!

Klasse 4b
Klasse 4b
Klasse 4a
Klasse 4a

Herr Gitter begrüßte die Kinder und die Gäste.
Herr Gitter begrüßte die Kinder und die Gäste.
Das Spiel der Klasse 4a: Tut ers? Oder tut ers nicht?
Das Spiel der Klasse 4a: Tut ers? Oder tut ers nicht?
Die 4 b hatte ein sportliches Programm einstudiert.
Die 4 b hatte ein sportliches Programm einstudiert.

Zum Abschluss sangen die Klassen 4a und 4b zusammen das Lied von der "Alten Schule".
Zum Abschluss sangen die Klassen 4a und 4b zusammen das Lied von der "Alten Schule".